Translate

Czech Dutch English French Hungarian Portuguese Spanish
Top Panel
Dienstag, 23 Oktober 2018
A+ R A-

N. ser. Setacei subser. Scopae (Prauser)

Notocactus scopa

Typus:

Notocactus scopa (Sprengel) A. Berger ex Backeberg

Beschreibung:

Körper säulig (bis 50 cm Höhe bei 10 cm Durchmesser sind überliefert!), einzeln bis (stark) sprossend; Scheitel etwas eingesenkt, von den Dornen der jungen Areolen bedeckt; Rippen 18 - 35, von bis zu 40 Dornen pro Areole überdeckt; Mitteldornen 4 - 7; 6 - 20 mm lang; Randdornen 15 - 40; 3 - 12 mm lang.

Knospen "rautenförmig"; Blüten "reingelb", mit 35 - 40 mm Länge und Durchmesser im Verhältnis zu den übrigen Setacei relativ klein, Knospen, Fruchtknoten und Blütenröhre dicht und filzig anliegend bewollt; Petalen lanzettlich, bis 18 mm lang und bis 4 mm breit, Staubfäden von oben bis unten gelb, Griffel und Narbe meist von oben bis unten rot gefärbt (bei einzelnen Arten Abweichungen mit u.a. rein gelben Narben und rein gelben Griffeln);

Fruchtbildung typisch: Die reife Beere öffnet sich im unteren Drittel horizontal, auf der Areole einen schalenartigen Rest hinterlassend, in dem sich ein Teil der Samen sammelt.

Vorkommen: Verstreut über Uruguay und den Süden des Dpt. Rio Grande do Sul (Brasilien).


Literatur:
  • PRAUSER, Wolfgang (2000): Die Pflanzengruppe der Setacei - Teil I: Die Setacei in der Literatur. In: INTERNOTO 21 (3) : S. 105-119
  • PRAUSER, Wolfgang (2001): Die Pflanzengruppe der Setacei - Teil II: Taxonomische Neubestimmungen. In: INTERNOTO 22 (1) : S. 3-18
  • PRAUSER, Wolfgang (1993): Zur Abgrenzung der Scopanae von Notocactus tabularis (Cels ex K. Schumann) Berger ex Backeberg und seinen Varietäten. - In: INTERNOTO 14 (3) : 99-104

Arten, Varietäten & Formen: