Mittwoch, 06 Juli 2022
A+ R A-

Notocactus mueller-melchersii

  • Notocactus mueller-melchersii Frič ex Backeb.
    Kaktus-ABC [Backeb. & Knuth] 254, 428 (1935)

mueller melchersii WRA371 GfNotocactus mueller-melchersii WRA 371 (Foto: Norbert Gerloff)

"Etwas gestreckt-kugelig, ca. 8 cm hoch, 6 cm ∅, mattgrün; Rippen ca. 22, wenig schräg; Areolen 5 mm entfernt, rund, nur anfangs weiß-filzig: Randdornen 15—18, seitlich strahlend, bis 8 mm lang, gelblichweiß; Mitteldornen 1, 1,5—2 cm lang, pfriemlich, gerade, stechend, hell hornfarben oder gelblich, oben dunkel, unten rotbraun, seitwärts oder schräg abwärts weisend: Blüten 3 cm lang. 5 cm breit, weißwollig, dunkelborstig: Petalen 2,5 cm lang, blaß goldgelb: Griffel weiß; Narben blaßkarmin. — Uruguay (Paso Valegas)"

(aus Backeberg, Bd.3 (1646), 1959)

Erstbeschreibung:N. mueller-melchersi

  • Notocactus mueller-melchersii Frič ex Backeb.
    in: Kaktus-ABC [Backeb. & Knuth] 254, 428 (1935)

Synonyme:

  • Parodia mueller-melchersii (Backeb.) N.P.Taylor
    in: Bradleya 5: 93 (1987)
  • Ritterocactus mueller-melchersii (Frič ex Backeb.) Doweld
    in: Sukkulenty (2): 22 (1999)

Herkunft des Namens: Mueller-Melchers war ein Kakteensammler aus Uruguay

 

Foto: Notocactus mueller-melchersii HU 94

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Translate

csnlenfrhuptes

Suche

Untergattung Neonotocactus